Schulbetrieb ab dem 10.05.2021 an der Herzog-Georg-Schule

Liebe Eltern,
bitte beachten Sie folgende aktuelle Hinweise zum derzeitigen Schulbetrieb:

 „Schule ja, aber sicher“ – unter diesem Vorzeichen steht der Unterricht auch weiterhin. Deshalb wird der Unterrichtsbetrieb weiterhin nach der Sieben-Tage-Inzidenz in der Region organisiert, begleitet durch das Testkonzept.

Da die Inzidenzzahlen im Landkreis weiterhin auf hohem Niveau sind, können wir bis zu den Pfingstferien nicht von einer Änderung der Unterrichtssituation ausgehen, d.h. nur in der Abschlussklasse findet Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.

Nach den Pfingstferien findet bei einer Inzidenz bis 165 (mindestens 5 Tage am Stück) Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen einschließlich der SVE statt.

Bei einer Inzidenz von mehr als 3 Tagen über 165 findet wieder nur in der Abschlussklasse Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt. Alle anderen Klassen bleiben im Distanzunterricht.

In diesen Klassen dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 24 Stunden). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Termine an den Teststationen bekommen Sie unter:

 An dieser Stelle finden Sie Informationen vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus zur

arrow 1294468 640     Notbetreuung

Die Schulleitung ist  telefonisch unter der Schulnummer 08731/39590 in der Kernzeit erreichbar oder digital unter  mail@herzog-georg-schule.de.

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)

  Schulvorbereitende Einrichtungen (SVE)
der Herzog-Georg-Schule Dingolfing und
der Pfarrer-Huber-Schule Landau mit den Förderschwerpunkten
Sprache, Lernen, emotional-soziale Entwicklung
 

Träger: Lebenshilfe Kreisvereinigung Dingolfing-Landau

 

 

Zielgruppe
Kinder im Vorschulalter (3-6 Jahre) mit erhöhtem Förderbedarf in folgenden Bereichen:

  • Sprache (Spricht das Kind Laute und Sätze altersgemäß? Kann es sich ausdrücken? Versteht es Sprache richtig?)
  • Fein- und Grobmotorik (Hantiert und bewegt sich das Kind sicher und geschickt?)

  • Wahrnehmung (Sieht, hört oder tastet das Kind genau?)

  • Merkfähigkeit (Kann es sich Wörter, z.B. Farben und kurze Verse einprägen?)

  • Spiel- und Sozialverhalten (Kann es mit anderen Kindern die meiste Zeit friedlich spielen?  Kann es sich in einer Gruppe von Kindern angemessen durchsetzen und seine Interessen vertreten?)

  • Arbeitsverhalten (Kann es Arbeitsaufträge erfüllen? Kann es sich alleine beschäftigen?)

  • Aufmerksamkeit und Konzentration (Kann es länger stillsitzen und sich auf etwas konzentrieren?)

 

 

Pädagogische Schwerpunkte

  • Die Förderung findet in Kleingruppen mit max. 12 Kindern statt.

  • Auf der Grundlage einer Eingangsdiagnostik wird mit den Kindern entsprechend ihres Entwicklungsstandes nach einem individuellen Förderplan gearbeitet.

  • Die Kinder werden ganzheitlich und spielerisch in allen Sinnesbereichen gefördert und auf den Schulbesuch vorbereitet.

  • Die individuelle Einschulungsberatung besitzt einen hohen Stellenwert. Dabei steht den Kindern der Weg in alle Schularten offen.

  • Um die Förderung möglichst genau zu koordinieren, besteht eine intensive Kooperation mit Fachdiensten (mit Kinderärzten, Therapeuten, Psychologen, Kinderkliniken).

   

 

 

Das Team

  • Studienrätin im Förderschuldienst (Fachpädagogische Leitung)

  • Heilpädagogische Förderlehrerinnen (Gruppenleitung)

  • Pädagogische Zweitkräfte

Kosten

  • Für die Eltern entstehen keine Kosten für Betreuung und Förderung. Das Schulgeld, das monatlich erhoben wird, übernimmt der Bezirk Niederbayern. Der entsprechende Antrag wird bei Aufnahme des Kindes gestellt.

  • Es besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Busbeförderung.

  • Es fallen lediglich geringe Kosten für Verbrauchsmaterial, z.B. Papier und hauswirtschaftliche Tätigkeiten (wie Kuchen backen, gesunde Brotzeit zubereiten o.ä.) an.

 

Information und Anmeldung

  • Eine unverbindliche Information ist jederzeit möglich.

  • Für die Aufnahme im September kann man sich während des ganzen laufenden Schuljahres anmelden. Eine Anmeldung spätestens im April wäre jedoch wünschenswert, um die Planung für das neue Schuljahr zu erleichtern. Dazu wird ein persönlicher Termin vereinbart. Auf der Grundlage einer Entwicklungsüberprüfung und eines ausführlichen Gesprächs wird mit den Erziehungsberechtigten erörtert, ob die SVE der richtige Förderort für das Kind ist.

  • In der Regel erfolgt die Aufnahme zu Schuljahresbeginn. In Einzelfällen können Kinder auch im laufenden Schuljahr aufgenommen werden, wenn noch Plätze zur Verfügung stehen.

 

Kontakt

 

SVE Dingolfing
Erlenstraße 2
84130 Dingolfing

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Information und Anmeldung

Tel: 08731/ 31 99 275 
 
SVE Landau
Siegfried-Kroiß-Weg 4
94405 Landau a. d. Isar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Information und Anmeldung

Tel: 09951/ 60 39 50

                                         

                                                                           
                                                                                  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.