Schulbetrieb ab dem 10.05.2021 an der Herzog-Georg-Schule

Liebe Eltern,
bitte beachten Sie folgende aktuelle Hinweise zum derzeitigen Schulbetrieb:

 „Schule ja, aber sicher“ – unter diesem Vorzeichen steht der Unterricht auch weiterhin. Deshalb wird der Unterrichtsbetrieb weiterhin nach der Sieben-Tage-Inzidenz in der Region organisiert, begleitet durch das Testkonzept.

Da die Inzidenzzahlen im Landkreis weiterhin auf hohem Niveau sind, können wir bis zu den Pfingstferien nicht von einer Änderung der Unterrichtssituation ausgehen, d.h. nur in der Abschlussklasse findet Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.

Nach den Pfingstferien findet bei einer Inzidenz bis 165 (mindestens 5 Tage am Stück) Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen einschließlich der SVE statt.

Bei einer Inzidenz von mehr als 3 Tagen über 165 findet wieder nur in der Abschlussklasse Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt. Alle anderen Klassen bleiben im Distanzunterricht.

In diesen Klassen dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 24 Stunden). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Termine an den Teststationen bekommen Sie unter:

 An dieser Stelle finden Sie Informationen vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus zur

arrow 1294468 640     Notbetreuung

Die Schulleitung ist  telefonisch unter der Schulnummer 08731/39590 in der Kernzeit erreichbar oder digital unter  mail@herzog-georg-schule.de.

Ganztagsbetreuung an der Herzog-Georg-Schule

An der Herzog-Georg-Schule werden Kinder im offenen Ganztagsangebot und in der Ganztagesklasse für die Jahrgangsstufe 3/4 unterrichtet und betreut.

Das offene Ganztagesangebot an der Herzog-Georg-Schule

Die Nachmittagsbetreuung gibt es seit dem Schuljahr 2007/2008. Ursprünglich wandte sich das Angebot an Schüler/innen ab der 5. Jahrgangsstufe.

Im Laufe der Jahre ist jedoch der Bedarf an einem offenen Ganztagesangebot für jüngere Schüler/innen stark gestiegen. Inzwischen wird die Nachmittagsbetreuung ausschließlich von Kindern aus den DF-Klassen mit anhaltend großem Interesse von Seiten der Eltern, aber auch der Kinder besucht.

 Die Angebote der Nachmittagsbetreuung sind:

  • ein gemeinsames Mittagessen gegen einen Unkostenbetrag von 3,80 € in der Mensa
  • professionelle Hausaufgaben- und Lernhilfe in den Klassenräumen der DF-Klassen
  • Freizeitbeschäftigungen im Mittagsbetreuungsraum und auf dem Schulgelände
  • Freizeitangebote wie Schwimmbadbesuche und kleinere Ausflüge in die nahe Umgebung
  • andere Aktionen und Maßnahmen innerhalb des Schulgebäudes für Kleingruppen oder für die ganze Gruppe wie Plätzchen backen, Theater spielen, Fantasiereisen, Malen, Basteln, Werken, Feste feiern u. A.

Damit sich jedes Kind im offenen Ganztagesangebot wohl fühlen kann, gelten hier ebenso wie an den Vormittagen für alle Kinder die gleichen Regeln.

Die Regeln in der Nachmittagsbetreuung lauten:

Wir sind höflich! 

Das heißt: Wir begrüßen uns und sagen bitte, wenn wir Hilfe oder etwas anderes brauchen, und danke, wenn uns geholfen oder uns etwas gegeben wird.

 

Wir sind freundlich zueinander!

Das heißt:

  • Wir sind hilfsbereit!
  • Wir gehen höflich miteinander um!
  • Wir sind fair und versuchen unsere Streitereien friedlich zu klären!
  • Wir schließen niemanden aus und beleidigen niemanden!
  • Wir gehen sorgfältig mit den Sachen um!
  • Wir arbeiten leise und melden uns, wenn wir Hilfe brauchen!
  • Am Ende einer Unternehmung (Spiel, Essen, Hausaufgaben, andere Aktionen) räumen wir immer gemeinsam auf!
  • Wir halten uns an die Regeln und hören auf die Erwachsenen!

 

Das Nachmittagsbetreuungsteam besteht aus einer pädagogischen Fachkraft, zwei staatlich geprüften Erzieherinnen und einer Diplom-Sozialpädagogin.

Außerdem wird großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern gelegt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.